Glühteufel-Gäste spenden für bedürftige Senioren

Am Schadowplatz wird wieder für Herzwerk gesammelt

Heute eröffnen in Düsseldorf die Weihnachtsmärkte, da darf auch der „Glühteufel“ am Schadowplatz nicht fehlen. Neben vielen prominenten Gästen erwartet Betreiber Sascha Hauck auch in diesem Jahr reichlich Spenden für Herzwerk. Das Projekt gegen Altersarmut von Schauspielerin Jenny Jürgens wird seit 2014 von dem Gastronom und seinen Gästen mit großem Erfolg unterstützt.

„Liebe Gäste des Glühteufels, spendet, was Euer Geldbeutel hergibt!“, so Sascha Hauck. „In Düsseldorf gibt es viele Tausende Fälle von Altersarmut. Gemeinsam mit Herzwerk wollen wir dazu beitragen, die Bedürftigkeit dieser älteren Menschen ein wenig zu lindern“. Mit seiner charmanten persönlichen Ansprache an seine Gäste und mit zeitweiser prominenter Unterstützung von beispielsweise Schauspielerin und Kabarettistin Nina Vorbrodt und seiner Ehefrau, der Schauspielerin Dorkas Kiefer, bittet er darum, die Herzwerk-Spendendosen an seinen Ständen zu füllen. In den vergangenen Jahren konnte der Glühteufel, Dank der spendablen Aufrundung seines Gastgebers, somit jeweils etwa 1.000 Euro für bedürftige Senioren an Herzwerk spenden. In diesem Jahr hat sich Hauck mit seinem Team zum Ziel gesetzt, die Gesamtsumme noch zu steigern. „1.500 Euro wären großartig“, so Hauck.

Sascha Hauck (links) und sein Team wollen in diesem Jahr wenigstens 1.500 Euro für Herzwerk und die bedürftigen Senioren sammeln.